Premium Fort- und Weiterbildung in ZWM®-ZertifiziertemWundmanagement

Produktbeispiele der Firma Mundipharma - Deutschland

Desinfektion + Wundheilung

Betaisodona® Creme

Inhaltsstoffe / Aufbau

1 g BetaisodonaR Creme enthält 50 mg Polyvidon-Jod-Komplex, Gesamtgehalt: 0,5 % verfügbares Jod

Indikationen

Zur Vorbeugung und Behandlung von Wundinfektionen nach Verbrennungen, Schnitt- und Schürfwunden. Zur Behandlung von Dekubitus, varikösen Ulcera, Hautinfektionen, superinfizierten Dermatosen. Zur vorbeugenden Behandlung infektionsgefährdeter Hautbezirke wie Druckstellen, Einstichstellen von Kathetern usw.

Studienverweise / Referenzen

Sonderdruck: BetaisodonaR Dokumentation

Betaisodona® Lösung stand.

Inhaltsstoffe / Aufbau

100 ml BetaisodonaR Lösung stand. enthalten 10 g Polyvidon-Jod- Komplex, Gesamtgehalt: 1,1 % verfügbares Jod.

Indikationen

Haut- u. Schleimhautdesinfektion vor Operationen, gynäkolog. und geburtshilflichen Massnahmen, Biopsien, Injektionen, Punktionen, Blutentnahmen und Blasenkatheterisierungen. Antiseptische Wundbehandlung Verbrennungen, infizierte Dermatosen. Hygienische und chirurgische Händedesinfektion

Studienverweise / Referenzen

Sonderdruck: BetaisodonaR Dokumentation

Betaisodona® Puder-Spray

Inhaltsstoffe / Aufbau

1 g BetaisodonaR Puder- Spray enthält 25 mg Polyvidon-Jod-Komplex, Gesamtgehalt: 0,25 % verfügbares Jod.

Indikationen

Vorbeugung und Behandlung von Infektionen bei Verbrennungs-, Schnitt- und Schürfwunden. Vorbeugende Behandlung infektionsgefährdeter Wunden, wie z.B. nach Anlegen einer Naht zur Wundversorgung oder nach chirurgischen Eingriffen.

Studienverweise / Referenzen

Sonderdruck: BetaisodonaR Dokumentation

Betaisodona® Wundgaze

Inhaltsstoffe / Aufbau

ein Wundverband enthält 300 mg Polyvidon Jod-Komplex, Gesamtgehalt: 1 % verfügbares Jod.

Indikationen

Keimtötende Verbände, Vorbeugung und Behandlung von Wundinfektionen nach Verbrennungen, Schnitt- od. Schürfwunden. Behandlung von Dekubitus, arteriellen und venösen/varikösen sowie posttraumatischen Ulcera, Hautinfektionen, superinfizierten Dermatosen. Vorbeugende Behandlung infektionsgefährdeter Hautbezirke wie Druckstellen und Wunden nach chirurg. Eingriffen.

Studienverweise / Referenzen

Sonderdruck: BetaisodonaR Dokumentation

Betaisodona® Wund-Gel

Inhaltsstoffe / Aufbau

1 g BetaisodonaR Wund- Gel enthält 100 mg Polyvidon-Jod-Komplex, Gesamtgehalt: 1 % verfügbares Jod

Indikationen

Verbrennungen, Schnitt- und Schürfwunden, Dekubitus, variköse Ulcera.

Studienverweise / Referenzen

Sonderdruck: BetaisodonaR Dokumentation